You are not logged in.

wcf.regNote.message

1

Thursday, March 8th 2012, 7:57pm

The Wire

„The Wire“ erzählt die Geschichten von Polizisten, Kriminellen, Drogensüchtigen, Politikern und Journalisten in Baltimore. Fixpunkt aller Handlungen ist der Drogenhandel in der Stadt. In jeder Staffel wird der Schwerpunkt auf einige der involvierten Akteure gelegt.
Die Serie zeichnet sich durch eine realistische Zeichnung der Charaktere aus, die über die gesamte Staffel entwickelt werden.

Die innovative Krimiserie "The Wire" zeichnet den Konflikt zwischen Gesetzeshütern und Kriminellen in der Ostküsten-Metropole Baltimore nach.
Dabei macht "The Wire" vieles anders als andere Crime-Formate; und gerade darin liegt der Erfolg des Formats begründet, das vom "Time Magazine" 2002 zur besten TV-Serie der Saison gekürt wurde. "The Wire" lässt sich Zeit für die Entfaltung seiner Geschichte und legt höchsten Wert auf eine überzeugende Charakterzeichnung und die realistische Schilderung der Ursachen von Kriminalität. Hier zeigt sich die Erfahrung von Produzent und Autor David Simon, der selbst lange Jahre als Polizeireporter gearbeitet hat. Das Ergebnis ist ein bedrückend plausibler Kommentar zum Zustand der amerikanischen Gesellschaft und ihrer Institutionen, der weit entfernt ist von simpler Schwarz-Weiß-Malerei. Getragen wird die Handlung von "The Wire" von einem herausragenden Ensemble von Charakterdarstellern wie Dominic West als frustrierter Detective McNulty, Clarke Peters als findiger Ermittler Lester Freamon oder Larry Gilliard Jr. in der Rolle des von Gewissensbissen geplagten Drogenhändlers D'Angelo Barksdale.


Social bookmarks

Counter:

Hits today: 567 | Hits yesterday: 3,340 | Hits record: 38,339 | Hits total: 2,004,852 | Clicks today: 1,155 | Clicks yesterday: 6,584 | Clicks total: 4,882,827